Sie sind hier: Startseite / Rathaus / Aktuelles / Coronavirus-Notbetreuung-Neue-systemkritische-Berufe

Coronavirus: Notbetreuung in der Grundschule Mühlhausen sowie den Kindergärten Mühlhausen und Ehingen - geänderte systemkritische Berufe

Liebe Eltern der Kindergarten-Kinder und der Grundschulkinder,

in der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung), hat die Landesregierung die systemkritischen Berufe zwischenzeitlich konkretisiert. Die jeweils aktuelle Version der Verordnung können Sie unter www.km-bw.de abrufen und einsehen. Die Erfüllung der systemkritischen Berufe für beide Elternteile ist Voraussetzung für die Aufnahme Ihres Kindes in die Notgruppe.

Sollten Sie aufgrund der geänderten Definition der systemkritischen Berufe erst jetzt die Voraussetzungen für die Betreuung Ihres Kindes/Ihrer Kinder in der Notgruppe erfüllen, können Sie unten das Dokument „Antrag auf Kinderbetreuung in eine Notgruppe“ herunterladen, ausfüllen und im Briefkasten der Gemeindeverwaltung Mühlhausen-Ehingen einwerfen. Sie erhalten nach Prüfung eine Rückmeldung, ob Ihr Kind in der Notgruppe aufgenommen werden kann.

Bei Fragen zur Notgruppe können Sie sich ggf. auch an unsere Grundschul-Rektorin Frau Gnirss (Tel. 07733/8719) bzw. an die Leiterin des Kiga Ehingen, Frau Hornstein (Tel. 07733/7377) oder an die Leiterin des Kiga Mühlhausen, Frau Trippel (Tel. 07733/5355) wenden.

Auf  unserer Informations-Seite stellen wir aktuelle Informationen über das Corona-Virus in der Gemeinde Mühlhausen-Ehingen bereit und teilen Ihnen mit, wo Sie sich zuverlässig weiterinformieren können. Zur Seite...

Service von A bis Z

Virtuelle Poststelle

Zugang nach dem
Elektronik-Anpassungsgesetz
Nachricht senden