Sie sind hier: Startseite / Rathaus / Aktuelles / Ausschreibung Schülerwirtschaftspreis

Ausschreibung zum 9. Schüler-Wirtschaftspreis Hegau 2021/2022

Worum geht's

Der Regionale Wirtschaftsförderverein Hegau schreibt alle zwei Jahre den Schüler-Wirtschaftspreis Hegau aus. Im Rahmen dieses Wettbewerbs soll von den teilnehmenden Schülern ein Firmenporträt (Firmenbeschreibung) eines regional ansässigen Unternehmens oder einer Institution erstellt werden. Ziel des Wettbewerbs ist es, Schüler mit regionalen Unternehmen oder Institutionen in Kontakt zu bringen und das Interesse für die heimische Wirtschaft zu fördern. Dabei sollen sie sich vor Ort mit Produkten bzw. Dienstleistungen sowie mit Berufsbildern und Ausbildungsmöglichkeiten der gewählten Firma auseinandersetzen. Die Jugendlichen knüpfen so erste Kontakte mit realen Unternehmen und stärken ihre Fähigkeit, komplexe Fragestellungen mit Engagement und Kreativität zu lösen.

Ausgezeichnet werden beim Schülerwirtschaftspreis besondere Leistungen im Rahmen dieser Aufgabenstellung.

Was ist die Aufgabe?

Jedes Firmenporträt soll sich mit einer im Hegau ansässigen Firma oder Institution beschäftigen. Ihr nehmt persönlich Kontakt mit dem Unternehmen auf und recherchiert vor Ort.

Gewünscht ist ein Gesamtüberblick über das Unternehmen. Dazu zählen wichtige Eckdaten wie der Name des Unternehmens, die Rechtsform, das Gründungsjahr, der Name des Geschäftsführers oder -inhabers, die Zahl der Mitarbeiter und der Firmensitz. Aber es sollen auch tiefergehende Informationen, wie z. B. die angebotenen Produkte oder Dienstleistungen, die dort ausgeübten Berufe, eventuell vorhandene Ausbildungsmöglichkeiten oder besondere finanzielle Leistungen (z. B. Weihnachtsgeld/Gewinnbeteiligungen) enthalten sein. Eine Recherche zu Kunden, besonderen Arbeitsabläufen und genutzten Werbemaßnahmen in klassischen und digitalen Medien sind ebenso Teil der Aufgabe.

Die individuelle Ausarbeitung sollte einen Umfang von 8 bis maximal 10 Seiten A4 haben. Schickt Eure Arbeit bis zum 10. März 2022 per Post an die Adresse des Wirtschaftsfördervereins oder gebt sie im Rathaus ab.

Wer kann mitmachen?

Teilnahmeberechtigt sind einzelne Schüler, Schülergruppen oder ganze Schulklassen der Stufen 8 bis 12 – unabhängig von der besuchten Schulart. Der Wohnort oder die besuchte Schule muss in Engen, Tengen, Aach, Mühlhausen-Ehingen, Gottmadingen oder Hilzingen liegen.

Was gibt es zu gewinnen?

Ausgezeichnet werden besondere Leistungen im Rahmen der Aufgabenstellung mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 2.000 Euro. Diese Gesamtsumme wird folgendermaßen verteilt: Der 1. Platz erhält 600 Euro, der 2. Platz erhält 400 Euro, der 3. Platz 300 Euro und die Plätze 4 bis 10 erhalten je 100 Euro.

Welche Termine gilt es zu beachten?

Der Anmeldeschluss ist der 15. November 2021. Nutzt dafür das interaktive Anmeldeformular oder die Anmeldekarte am Flyer.

Der Abgabeschluss ist der 10. März 2022. Schickt Eure Arbeit per Post an die unten stehende Adresse des Wirtschaftsfördervereins oder gebt sie im Rathaus ab.

Die Preisverleihung ist für April 2022 geplant. Genauere Informationen erhaltet Ihr sobald der Termin dafür feststeht.

Wie geht es weiter?

Eine Jury aus Mitgliedern des Regionalen Wirtschaftsförderverein Hegau e.V. unter dem Vorsitz des Bürgermeisters Johannes Moser bewertet die eingereichten Arbeiten und wählt die Preisträger.

Ihr braucht weitere Informationen?

Falls es noch Fragen gibt, oder Ihr Hilfe bei der Kontaktaufnahme mit einer von Euch ausgewählten Firma benötigt, könnt Ihr über uns einen Paten erhalten. Wendet Euch per E-Mail an Peter Freisleben oder ruft einfach an unter 07733 502-212.

Regionaler Wirtschaftsförderverein Hegau e. V.
Peter Freisleben
Hauptstraße 11 (Rathaus)
78234 Engen

Telefon: 07733/502-212
E-Mail: pfreisleben@engen.de
Internet: wfv-hegau.de

(Erstellt am 17. September 2021)