Sie sind hier: Startseite / Bürgerservice / Coronavirus

Informationen über das Coronavirus

Auf dieser Seite versuchen wir, möglichst aktuelle Informationen betreffend des Coronaviruses zur Verfügung zu stellen. Aufgrund der sich zum Teil sehr schnell ändernden Sachlage können wir in einigen Fällen jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der Informationen geben. Bitte informieren Sie sich daher am besten zusätzlich immer direkt bei den jeweiligen Stellen über Öffnungszeiten, Fahrpläne, Regelungen usw.

Aktuelle allgemeine Informationen

Aktuelle Informationen über das Coronavirus gibt es unter anderem auf den Internetseiten des Landes Baden-Württemberg und des Landratsamt Konstanz

Für Fragen rund um das Coronavirus hat das Landratsamt zudem eine Telefon-Hotline eingerichtet. Fragen zum Thema Coronavirus können von Montag bis Samstag zwischen 8 und 12 Uhr unter der Nummer 07531 800-7777 gestellt werden.

Corona-Verordnung der Landesregierung

Die Landesregierung hat ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus am 28.03.2020 erneut geändert. Die neuen Regelungen gelten ab Sonntag, 29. März 2020.

Für weitere Informationen lesen Sie hierzu die Pressemitteilung der Landesregierung.

Schließung des Rathauses Mühlhausen-Ehingen

Informationen über den weiteren Dienstbetrieb

Die Gemeindeverwaltung arbeitet zunächst normal weiter, ist jedoch für den Publikumsverkehr geschlossen.
 
Persönliche Termine können nur bei zwingend notwendigen und unaufschiebbaren Anliegen telefonisch vereinbart werden. Falls Sie ein dringendes, nicht verschiebbares Anliegen haben, bitten wir Sie, zuerst unter der Telefonnummer 07733-5005-0 anzurufen und sich mit dem zuständigen Mitarbeiter oder der zuständigen Mitarbeiterin zwecks einer Terminvereinbarung verbinden zu lassen. Sofern Ihnen die Durchwahl ihres zuständigen Sachbearbeiters oder Ihrer zuständigen Sachbearbeiterin bekannt ist, bitte ich, diese/n direkt anzurufen (die Durchwahl-Nummern finden Sie auf Seite 2 des Amtsblatts bzw. auf der Homepage der Gemeinde Mühlhausen-Ehingen).

Da die Entwicklungen hinsichtlich des Coronavirus derzeit sehr dynamisch verlaufen und nicht abzusehen sind, gelten sie bis auf weiteres, mindestens aber bis zum Ende der Osterferien in Baden-Württemberg am 19.04.2020.

Zur Meldung...

Melderechtsangelegenheiten

Jeder Bürger ist verpflichtet, sich innerhalb von zwei Wochen nach einem Wohnsitzwechsel bei der zuständigen Meldebehörde zu melden. Aufgrund der aktuellen Lage ist dies jedoch nur eingeschränkt möglich.

Um evtl. rechtliche Nachteile abzuwenden, können Sie Ihren Meldevorgang jedoch mittels der folgend zum Herunterladen zur Verfügung gestellten Unterlagen "einleiten". Bitte beachten Sie auch die dortigen Hinweise!

Untersagung von Veranstaltungen, Schließung gemeindlicher Einrichtungen

Per Allgemeinverfügung des Bürgermeisters vom 13.03.2020 sind bis zum 19.04.2020 sämtliche öffentliche Veranstaltung im Gemeindegebiet untersagt.  Untersagt sind des Weiteren die Nutzung gemeindlicher Räume, Gebäude und Sportstätten zum Spiel-, Probe- und Trainingsbetrieb oder zu sonstigen Vereinsaktivitäten. Zur Meldung...

Die Kinderspielplätze der Gemeinde Mühlhausen-Ehingen sind bis auf Weiteres gesperrt. Zur Meldung...

Informationen für Eltern der Grundschule Mühlhausen und der Kindergärten St. Martin und St. Ursula

Die Grundschule Mühlhausen und die Kindergärten St. Martin und St. Ursula sind zunächst bis zum 19. April 2020 geschlossen. Für Kinder, deren Eltern beide in einem systemrelevanten Beruf arbeiten, gibt es eine Notfallbetreuung.  Für weitere Informationen verweisen wir auf das Informationsschreiben des Bürgermeisters an die Eltern.

Sollten Sie aufgrund der zwischenzeitlich geänderten Definition der systemkritischen Berufe erst jetzt die Voraussetzungen für die Betreuung Ihres Kindes/Ihrer Kinder in der Notgruppe erfüllen, können Sie unten das Dokument „Antrag auf Kinderbetreuung in einer Notgruppe“ herunterladen, ausfüllen und im Briefkasten der Gemeindeverwaltung Mühlhausen-Ehingen einwerfen. Sie erhalten nach Prüfung eine Rückmeldung, ob Ihr Kind in der Notgruppe aufgenommen werden kann.

Nachbarschaftshilfe (Einkaufsdienst und ähnliches)

Die Corona-Pandemie ist eine große gesellschaftliche Herausforderung – insbesondere für Senioren und „besonders gefährdete Bevölkerungsgruppen“. Für diese Mitmenschen möchte die Gemeindeverwaltung Mühlhausen-Ehingen einen Einkaufsdienst einrichten.

Wenn Sie Hilfe beim Einkaufen benötigen oder selbst Hilfe anbieten können (z. B. einkaufen, Fahrdienste und ähnliches), melden Sie sich bitte bei der Gemeindeverwaltung unter der Telefonnummer 07531/5005-0 oder per Email an gemeinde@muehlhausen-ehingen.de.

Bitte geben Sie in Ihrer Email Name, Anschrift, Telefonnummer und gegebenenfalls den benötigten Einkauf an.

Zur Meldung...

Öffentlicher Personennahverkehr

In der Zeit vom  23.03.2020 bis 17.04.2020 gilt im Regionalbusverkehr der Ferienfahrplan.  Im Schienen- und Busverkehr gibt es daneben weitere Einschränkungen. Zur Meldung...

Der Seehas verkehrt ab dem 30.03.2020 zwischen Engen und Konstanz nur noch im Stundentakt. Zur Meldung...

Informationen für gewerbliche Unternehmen, Sozialunternehmen, Freiberufler

Corona-Soforthilfe

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg hat ein Soforthilfeprogramm aufgelegt: Gewerbliche Unternehmen, Sozialunternehmen und Angehörige der Freien Berufe, die sich unmittelbar infolge der Corona-Pandemie in einer existenzbedrohenden wirtschaftlichen Lage befinden und massive Liquiditätsengpässe erleiden, werden mit einem einmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschuss unterstützt. Weiterlesen: Pressemitteilung des Wirtschaftsministeriums

Steuerliche Hilfsangebote der Gemeinde Mühlhausen-Ehingen

Unternehmen und Gewerbetreibende mit Betriebsstätte in Mühlhausen-Ehingen können bei wirtschaftlichen Schwierigkeiten infolge der Corona-Pandemie verschiedene steuerliche Hilfsangebote der Gemeinde Mühlhausen-Ehingen zur Verhinderung oder Abmilderung von Liquiditätsengpässen in Anspruch nehmen. Weitere Informationen...

Auslegungshinweise zur Corona-Verordnung

Für Zweifelsfragen, welche Geschäfte, Betriebe, Dienstleister, Freiberufler usw. noch öffnen bzw. ihrer Tätigkeit nachgehen dürfen, hat das Wirtschaftsministerium die folgenden Auslegungshinweise zur Corona-Verordnung mit einer Positiv- und Negativliste veröffentlicht:

Warnung vor Betrügern

Es sind Betrüger unterwegs, die versuchen, die aktuelle Situation auszunutzen und sich als Polizisten, Mitarbeiter des Gesundheitsamts oder des Robert-Koch-Instituts ausgeben und arglose Mitbürger dazu bewegen wollen, ihnen Bargeld oder Wertgegenstände auszuhändigen. Weitere Informationen...

Auf  unserer Informations-Seite stellen wir aktuelle Informationen über das Corona-Virus in der Gemeinde Mühlhausen-Ehingen bereit und teilen Ihnen mit, wo Sie sich zuverlässig weiterinformieren können. Zur Seite...

Service von A bis Z

Virtuelle Poststelle

Zugang nach dem
Elektronik-Anpassungsgesetz
Nachricht senden