Meldung

Blickpunkt Ehrenamt“ mit zweiter Bürgerehrung und Blutspenderehrung


Am vergangenen Freitag durfte Bürgermeister Patrick Stärk rund 200 Menschen zum zweiten „Blickpunkt Ehrenamt“ in der Mägdeberghalle begrüßen.

Im Mittelpunkt stand die zweite Bürgerehrung. So durfte er auch im Namen des Gemeinderates Robbi Dambacher, Axel Riede und Manfred Schellhammer für ihr langjähriges und außergewöhnliches Engagement für und in der Gemeinde auszeichnen.

Alle drei Geehrten durften sich auch noch im Goldenen Buch der Gemeinde eingetragen.

Manfred Schellhammer führte insgesamt 8 Jahre den Musikverein Mühlhausen, 10 Jahre den Förderverein Freunde des Mägdeberg, dessen Gründungsvorsitzender er auch war und ist seit 21 Jahren und somit von Beginn an bekleidet er das Amt des Beisitzers im Vorstand des Fördervereins Jugendarbeit des Musikvereins Mühlhausen. 1993 erhielt Manfred Schellhammer bereits die Landesehrennadel von Baden-Württemberg und wurde 1994 vom Musikverein Mühlhausen sowie 2023 vom Förderverein Freunde des Mägdeberg jeweils zum Ehrenvorstand ernannt. Mit ihm wird auch immer die umfangreiche Torbogensanierung der Burgruine Mägdeberg und die in Kürze vollzogene Wiederherstellung des Ursulabrunnens verbunden sein.

Axel Riede stand bis im Jahr 2023 30 Jahre dem MSC Ehingen vor und ist der Ideen- und Taktgeber für das heutige „Oldtimer in Aktion“ am Pfingstmontag auf dem Lindenrain. Er war auch der Bauherr und Antreiber der stattlichen Lagerhalle mit Vereinsräumen des MSC Ehingen. Bei seiner Verabschiedung als 1. Vorsitzender wurde er auch zum Ehrenvorsitzenden des MSC Ehingen ernannt. Bereits im Jahr 2014 erhielt auch Axel Riede die Landesehrennadel. Darüber hinaus ist Axel Riede auch begeisterter Schlagzeuger und seit 1981 aktiv in der Musikkapelle Ehingen und bei keinem Herbstfest als Helfer wegzudenken.

Robbi Dambacher ist der Gründungsvater und der Gründungsvorsitzende des SKC. Und da der SKC Mühlhausen-Ehingen im Jahr 1975 gegründet wurde, stand er diesem verein sage und schreibe 49 Jahre vor, bevor er im anfangs Juni 2024 den Vorstandsstab an seinen Sohn Chris übergeben hat. Neben dem Kegelbetrieb organisierte Robbi Dambacher 35 Rettichfeste am Vatertag und 20 Parkplatzbewirtungen am Hohenkrähenparkplatz am 1. Mai-Feiertag. Für seine Verdienste erhielt Robbi Dambacher bereits 1992 die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg.

Herzlichen Glückwunsch den drei Geehrten und ganz herzlichen Dank für das vielfältige Engagement für und in der Gemeinde.

Darüber hinaus hat die Gemeinde erstmals in diesem Zusammenhang auch vielfache Blutspenderinnen und Blutspender gemeinsam mit der Bereitschaftsleitung des DRK-Orstverband Engen geehrt.

Im Einzelnen waren dies:

10 Mal: Julian Heizmann, Marion Henninger, Sebastian Wittmer und Tobias Trippel

25 Mal: Kevin Kollazek, Laura Müller, Alexander Bohnenstengel und Michael Koschel

50 Mal: Manuel Kramer

75 Mal: Martin Kentischer

100 Mal: Thomas Keller

Einen ganz herzlichen Dank für diesen uneigennützigen und gerade für Patientinnen und Patienten wertvollen und unverzichtbaren Akt der Mitmenschlichkeit.

Der Dank sowohl der Gemeinde als auch des Bürgermeisters galt auch der Jugendkapelle InTakt unter der Leitung von Jasmin Dold sowie den Kindern und Jugendlichen der Trainingsgruppe von Protactics unter der Leitung von Tamara Kopp aus Ehingen,  für die tolle Umrahmung.

Ebenfalls ein herzliches Dankeschön an Manfred Schellhammer für die Dankesworte der Geehrten sowie Bürgermeisterstellvertreterin Brigitte Ammelounx für die Schlussworte.

Abschließend bedankte sich Bürgermeister Patrick Stärk und Bürgermeisterstellvertreterin Brigitte Ammelounx den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Organisation, Durchführung und Bewirtung.

Bilder Blickpunkt Ehrenamt

Bilder Blickpunkt Ehrenamt

Bilder Blickpunkt Ehrenam t

Bilder Blickpunkt Ehreamt