Meldung

Baufortschritt in der Schloßstraße


Baufortschritt in der Schloßstraße

Die letzten 2 ½ Wochen waren nicht einfach für die Bautrupps der Fa. Schleith: aufgrund der anhaltenden Regenfälle konnte an insgesamt 4 Tagen nicht gearbeitet werden. Durch solche Ereignisse wird die Arbeits- und Terminplanung immer enger – aber das Ziel, dass Ende Juli auf dem letzten Teilabschnitt zwischen der Einmündung Im Rohmen / Unter der Kirche und der Kirche noch der Asphalt eingebaut werden kann ist noch erreichbar und steht deshalb auch noch! Dann werden aber die Gehwege noch nicht fertig sein. Daran wird nach dem Asphalteinbau noch ein paar Wochen gearbeitet werden müssen.

Aktuell läuft der Kanalbau: 20 – 22 m ist das Tagespensum, wenn die Witterung es zulässt. Somit müsste der Kanalbau bis zur Mitte der KW 24/2024 beendet werden können. Auch kleine und größere Überraschungen im Untergrund – wie immer wieder in der Kanaltrasse gefundene Rundhölzer mit ca. 30 cm Durchmesser – sollten dieses Ziel nicht gefährden. Die Rundhölzer wurden seinerzeit offensichtlich bewusst im Straßenkörper eingebaut. Hat jemand aus der Leserschaft eine Vorstellung, aus welchem Grund und mit welchem Zweck diese eingebaut wurden? Für Erklärungen wären wir dankbar. Auch muss die Fa. Schleith immer wieder Bodenverbesserungen vornehmen, weil das ausgebaute Material derzeit stellenweise einfach zu nass ist.

Nach dem Kanalbau folgt der Bau der neuen Wasserleitung auf der Teilstrecke von der Einfahrt „Lindengärtle“ bis zur Kirche. Gleichzeitig laufen die Arbeiten in den Gehwegen des Teilbauabschnitts ab der Kirche bis zum Haus Schloßstr. 12. Auch hier werden noch einige Arbeitstage ins Land gehen, bis die Gehwege vollständig gepflastert sind.

Ein Lob an die Anwohner dürfen wir im Namen der Firma Schleith und natürlich auch im Namen der Gemeinde für deren diszipliniertes und verständnisvolles Dulden der Baustellentätigkeit aussprechen. Aber letztendlich kommt das Ergebnis der Bauarbeiten ihnen und allen Verkehrsteilnehmern nachher auch zu Gute.

An dieser Stelle möchten wir abermals den Hinweis wiederholen, dass für den gesamten Baustellenbereich eine Vollsperrung gilt. Also bitte einfach die Verkehrsbeschilderung beachten – es könnte sonst teuer werden!

Danke für Ihr Verständnis!

Ihre Gemeindeverwaltung

Stand: 05.06.2024

Baufortschritt Schloßstraße Juni 2024