Sie sind hier: Startseite / Rathaus / Aktuelles

Aktuelles

Suche

Das grenzüberschreitende Literaturfestival „Erzählzeit ohne Grenzen“ Singen-Schaffhausen präsentiert auch bei seiner 9. Ausgabe vom 07. bis 15. April 2018 eine aussergewöhnliche Vielfalt von Autoren an attraktiven Leseorten in Deutschland und der Schweiz. Erneut bietet die „Erzählzeit ohne Grenzen“ eine grosse Auswahl an herausragenden Werken, welche die Autorinnen und Autoren eine Festivalwoche lang zwischen Bodensee und Rheinfall vorstellen. Unter den ausgewählten Literaturschaffenden gibt es wie gewohnt grosse Namen, überraschende Debütantinnen und bekannte Wiederholungstäter aus Deutschland, der Schweiz und Österreich, die literarisch überzeugen und dem Publikum zur Lektüre empfohlen werden.   Die Lesung in Mühlhausen-Ehingen wird am   Montag, 09. April 2018 um 19.30 Uhr im Gasthaus „Löwen“ stattfinden.   Lukas Holliger wir aus seinem Roman „Das kürzere Leben des Klaus Halm“ lesen. Ein arbeitsloser Filmvorführer verschanzt sich in seiner Wohnung in Basel. Nur das Arbeitsamt oder die Einsamkeit treiben ihn aus dem Haus. Eines Tages fällt ihm ein Mann ins Auge, dieser wirkt bei aller Unscheinbarkeit wie sein exaktes Gegenbild, denn mit Frau, Kind und Arbeit hat er alles, was dem Anderen fehlt.   Der Eintritt ist frei.     Kontakt und Informationen                                        Städtische Bibliotheken Singen                                 Marktpassage, August-Ruf-Strasse 13                   D-78224 Singen                                                          Tel. +49 (0)7731/85-292                                             Bibliotheken@singen.de www.erzählzeit.com

mehr...

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,   das Wassergesetz Baden-Württemberg verpflichtet die Träger der Unterhaltungslast, Gewässerschauen an in ihrer Verantwortung liegenden Gewässern durchzuführen. Die Gemeinde Mühlhausen-Ehingen wird auf Grundlage § 32 Abs. 6 Wassergesetz für Baden-Württemberg in diesem Jahr mit dem Landratsamt Konstanz beginnen, Gewässerschauen für Gewässer II. Ordnung auf unserer Gemarkung durchzuführen.   Eine Gewässerschau ist die Besichtigung eines Gewässers und bezieht die Ufer sowie das für den Hochwasserschutz und für die ökologische Funktion notwendige Umfeld mit ein.   Eine Gewässerschau dient zur Sicherung des Gewässerrandstreifens. Dieser ist definiert mit einer Breite von 5 Metern ab der Uferlinie im Innenbereich bzw. 10 Metern ab der Uferlinie im Außenbereich. Die Gewässerschau wird von Vertretern der Unteren Wasserbehörde (Landratsamt Konstanz) begleitet.   Durch die Gewässerschau soll ein Beitrag zur Verringerung und Vermeidung von Hochwasserrisiken für die Anwohner geleistet werden. Gleichzeitig sollen Beeinträchtigungen der ökologischen Funktionen des Gewässers beseitigt werden.   Die erste Gewässerschau erfolgt in Ehingen für den Wasserburgertalbach (Kaltenbach) und den Hepbach.   Der Termin der Gewässerschau wurde auf Dienstag, 13.03.2018, 8.30 Uhr festgelegt. Treffpunkt für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ist der Parkplatz an der Eugen-Schädler-Halle.   Am Vormittag werden wir den Wasserburgertalbach (Kaltenbach) von der Bitzenquelle bis zur Eugen-Schädler-Halle in Augenschein nehmen und begehen.   Am Nachmittag werden wir den Hepbach von der Brücke Hohenstoffelnstraße bis zur Gemarkungsgrenze Neuhausen begehen. Ggf. können wir noch einen Abschnitt des Hepbachs in Richtung Riedmühle in Augenschein nehmen.   Laut § 101 WHG ist der Träger der Unterhaltungslast (Gemeinde Mühlhausen-Ehingen) dazu berechtigt, Grundstücke am Gewässer sowie Anlagen am Gewässer zu betreten.   Wir hoffen schon heute auf eine rege Teilnahme der Grundstücksbesitzer an der Gewässerschau. Gleichzeitig bitten wir alle Grundstücksbesitzer, Anwohner bzw. Anlieger um ihr Verständnis.   Gemeindeverwaltung Mühlhausen-Ehingen

mehr...

Die Gemeinde Mühlhausen-Ehingen (ca. 3.900 Einwohner), Landkreis Konstanz, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n   stellvertretende/n Hauptamtsleiter/in   Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere folgende Bereiche: - Unterstützung der Finanzverwaltung (z.B. Umstellung auf NKHR) - Standesamt - Ordnungsamt - Liegenschaftsverwaltung mit Friedhofswesen - Betreuung der Homepage - Sonderaufgaben des Bürgermeistenters   Änderungen des Aufgabengebiets behalten wir uns vor.   Das wünschen wir uns von Ihnen: - Ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungswirt/in bzw. Bachelor of Arts Public Management oder gleichwertige Qualifikation (z.B. Angestelltenprüfung II) - Teamfähigkeit, hohe Kommunikations- und Sozialkompetenz - Einen sicheren Umgang mit den gängigen EDV-Anwendungen - Selbständiges Arbeiten und Belastbarkeit   Das können wir Ihnen bieten: - Eine anspruchsvolle und herausfordernde Tätigkeit mit Gestaltungsmöglichkeiten sowie ein abwechslungsreiches Arbeitsspektrum - Eine unbefristete Vollzeitstelle - Eine leistungsgerechte Bezahlung entsprechend Ihrer Qualifikation bis Besoldungsgruppe A10/A11 bzw. leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD   Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 03.04.2018 an die Gemeindeverwaltung Mühlhausen-Ehingen, Schloßstraße 46, 78259 Mühlhausen-Ehingen oder per email an hauptamt@muehlhausen-ehingen.de   Für weitere Auskünfte steht Ihnen Hauptamtsleiter Rainer Maus, Tel. 07733/5005-20 oder hauptamt@muehlhausen-ehingen.de gerne zur Verfügung. Informationen zur Gemeinde Mühlhausen-Ehingen finden Sie unter www.muehlhausen-ehingen.de .

mehr...

1.         Vorlage von Bauanträgen   Der Gemeinderat stimmt folgendem Vorhaben zu:  - Erweiterung des Wohnhauses, Brühlstraße 7, Flst. Nr. 670/3 2.         Hospizverein Singen und Hegau e.V.                        - Beschlussfassung über den Beitritt der Gemeinde               Mühlhausen-Ehingen zum Verein Im Zentrum Singens entsteht derzeit das erste ökumenische Hospiz- und Palliativzentrum im Landkreis Konstanz. Für den Betrieb ist der Verein auch auf Spenden angewiesen; daher ist der Verein auch auf die Kommunen im Landkreis zugekommen und hat um Unterstützung gebeten. Der Gemeinderat beschließt den Beitritt der Gemeinde Mühlhausen-Ehingen als Mitglied zum Hospizverein Singen und Hegau e.V. mit einem jährlichen Mitgliedsbeitrag von 150,-- €. 3.         Gewässerschau in Mühlhausen-Ehingen Das Wassergesetz Baden-Württemberg verpflichtet die Träger der Unterhaltungslast, Gewässerschauen an in ihrer Verantwortung liegenden Gewässern durchzuführen. Die Gemeinde Mühlhausen-Ehingen wird auf Grundlage § 32 Abs. 6 Wassergesetz für Baden-Württemberg in diesem Jahr mit dem Landratsamt Konstanz beginnen, Gewässerschauen für Gewässer II. Ordnung auf unserer Gemarkung durchzuführen.   Eine Gewässerschau ist die Besichtigung eines Gewässers und bezieht die Ufer sowie das für den Hochwasserschutz und für die ökologische Funktion notwendige Umfeld mit ein.   Eine Gewässerschau dient zur Sicherung des Gewässerrandstreifens. Dieser ist definiert mit einer Breite von 5 Metern ab der Uferlinie im Innenbereich bzw. 10 Metern ab der Uferlinie im Außenbereich. Die Gewässerschau wird von Vertretern der Unteren Wasserbehörde (Landratsamt Konstanz) begleitet.   Durch die Gewässerschau soll ein Beitrag zur Verringerung und Vermeidung von Hochwasserrisiken für die Anwohner geleistet werden. Gleichzeitig sollen Beeinträchtigungen der ökologischen Funktionen des Gewässers beseitigt werden.   Die erste Gewässerschau erfolgt in Ehingen für den Wasserburgertalbach (Kaltenbach) und den Hepbach.   Der Termin der Gewässerschau wurde auf Mittwoch, 21.02.2018, 8.30 Uhr festgelegt. Treffpunkt für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ist der Parkplatz an der Eugen-Schädler-Halle.   Am Vormittag wird der Wasserburgertalbach (Kaltenbach) von der Bitzenquelle bis zur Eugen-Schädler-Halle in Augenschein genommen und begangen. Am Nachmittag ist die Begehung des Hepbachs von der Brücke Hohenstoffelnstraße bis zur Gemarkungsgrenze Neuhausen geplant. Ggf. wird noch ein Abschnitt des Hepbachs in Richtung Riedmühle in Augenschein genommen.   Der Gemeinderat nimmt den Termin zur Kenntnis.  

mehr...

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,   das Wassergesetz Baden-Württemberg verpflichtet die Träger der Unterhaltungslast, Gewässerschauen an in ihrer Verantwortung liegenden Gewässern durchzuführen. Die Gemeinde Mühlhausen-Ehingen wird auf Grundlage § 32 Abs. 6 Wassergesetz für Baden-Württemberg in diesem Jahr mit dem Landratsamt Konstanz beginnen, Gewässerschauen für Gewässer II. Ordnung auf unserer Gemarkung durchzuführen.   Eine Gewässerschau ist die Besichtigung eines Gewässers und bezieht die Ufer sowie das für den Hochwasserschutz und für die ökologische Funktion notwendige Umfeld mit ein.   Eine Gewässerschau dient zur Sicherung des Gewässerrandstreifens. Dieser ist definiert mit einer Breite von 5 Metern ab der Uferlinie im Innenbereich bzw. 10 Metern ab der Uferlinie im Außenbereich. Die Gewässerschau wird von Vertretern der Unteren Wasserbehörde (Landratsamt Konstanz) begleitet.   Durch die Gewässerschau soll ein Beitrag zur Verringerung und Vermeidung von Hochwasserrisiken für die Anwohner geleistet werden. Gleichzeitig sollen Beeinträchtigungen der ökologischen Funktionen des Gewässers beseitigt werden.   Die erste Gewässerschau erfolgt in Ehingen für den Wasserburgertalbach (Kaltenbach) und den Hepbach.   Der Termin der Gewässerschau wurde auf Mittwoch, 21.02.2018, 8.30 Uhr festgelegt. Treffpunkt für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ist der Parkplatz an der Eugen-Schädler-Halle.   Am Vormittag werden wir den Wasserburgertalbach (Kaltenbach) von der Bitzenquelle bis zur Eugen-Schädler-Halle in Augenschein nehmen und begehen.   Am Nachmittag werden wir den Hepbach von der Brücke Hohenstoffelnstraße bis zur Gemarkungsgrenze Neuhausen begehen. Ggf. können wir noch einen Abschnitt des Hepbachs in Richtung Riedmühle in Augenschein nehmen.   Laut § 101 WHG ist der Träger der Unterhaltungslast (Gemeinde Mühlhausen-Ehingen) dazu berechtigt, Grundstücke am Gewässer sowie Anlagen am Gewässer zu betreten.   Wir hoffen schon heute auf eine rege Teilnahme der Grundstücksbesitzer an der Gewässerschau. Gleichzeitig bitten wir alle Grundstücksbesitzer, Anwohner bzw. Anlieger um ihr Verständnis.   Gemeindeverwaltung Mühlhausen-Ehingen

mehr...

Service von A bis Z


Virtuelle Poststelle

Zugang nach dem
Elektronik-Anpassungsgesetz
Nachricht senden